Top

Kindernotärzte brauchen neuen Einsatzwagen

Damit die Spezialisten der Kinderintensivstation schnell zu ihren kleinen Patienten kommen: „Leser helfen“ unterstützt die Anschaffung des neuen Einsatzfahrzeugs. Von Kirsten Strasser, Lokalredakteurin Oppenheim MAINZ/OPPENHEIM - DIE Knef ließ es rote Rosen regnen, DAS Knef steht weitaus prosaischer vorm Eingang der Kinderklinik – allzeit fahrbereit. Knef, so nennt das Team der Kinderintensivstation fast liebevoll seinen fahrbahren Untersatz, klingt ziemlich knuffig, doch wenn das Knef zum Einsatz kommt, ist in der Regel ein kleiner Patient in höchster Gefahr. Das Akronym steht für „Kindernotarzteinsatzfahrzeug“, und es ist mit Sirene und Blaulicht ausgestattet: Schließlich ist es sein Sinn und Zweck, Kinderintensivmediziner so schnell wie möglich zum Einsatzort zu bringen, wenn ein Kind in einem kritischen oder gar lebensbedrohlichen Zustand ist.   weiterlesen ...

45 Jahre Kinderintensivstation Mainz

Pädiatrisches intensivmedizinisches Jubiläumssymposium: 1.-2.10.10, Universitätsmedizin Main, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin. Hörsaal der Chirurgie. Hauptthemen: Kinderkardiologie und -kardiochirurgie, Ventilation, Organisation, Qualtätssicherung, Training und Weiterbildung, Interdisziplinäre Zusammenarbeit. Anmeldung und weitere Infos können Sie unter mail@www.kikam.de erhalten oder unter 06131-17 66 24...