Top
Januar 23, 2022

Leser helfen: Hoffnung für kleine Herzen

Bei „Leser helfen“, der Spendenaktion der VRM, sind 54.000 Euro für die Mainzer Kinderintensivstation zusammen gekommen. Was jetzt mit dem Geld g

Januar 15, 2022

Luis leidet an einer Enzephalitis

Wie die seltene Krankheit von dem fünfjährigen Luis, der an einer Gehirnentzündung leidet, auf der Kinderintensivstation der Unimedizin Mainz behan

Januar 9, 2022

15-jähriges „Herzkind“ auf Mainzer Kinderintensivstation

Liebevoll umsorgt: Patientin Charlotte mit Ines Lingnau (l.), Katharina Engmann (r.) und Prof. Christoph Kampmann. (Foto: hbz/Kristina Schäfer) MAINZ

Januar 4, 2022

Adventsmarkt im Weingut Bär zugunsten von KIKAM e.V.

Ganz herzlichen Dank an die Familie Bär für ihr unermüdliches Engagement für KIKAM e.V. Wir von KIKAM freuen uns sehr darüber.

Januar 2, 2022

Herzkranke Melike: Wenn die Klinik zum Zuhause wird

Melike hat fast ihr ganzes Leben auf der Mainzer Kinderintensivstation verbracht. Immer an ihrer Seite: Ihre Mutter Selina. Wie es ist, wenn sich die

Dezember 23, 2021

Geballte Kompetenz für kleine Herzen

Nach rund zehnjähriger Pause werden in der Mainzer Unimedizin wieder Herz-OPs bei Kindern durchgeführt. Ziel sind 200 Operationen im Jahr, schon jet

Dezember 21, 2021

Der Helm, der Leben rettete

Unfallopfer Mirko (17) ist dank der guten Behandlung auf der Kinderintensivstation der Unimedizin Mainz auf dem Weg der Besserung. Mirko wurde nach ei

Dezember 13, 2021

Als Kinderkrankenpflegerin immer nah am kleinen Patienten

Junge Krankenpflegerinnen der Uni-Kinderintensivstation Mainz erzählen von ihrer Berufswahl. Die Aktion „Leser helfen“ der Allgemeinen  Zeitung

Dezember 5, 2021

Tamino – voll und ganz zurück im Leben

Mit 13 Jahren auf der Kinderintensivstation in Mainz: Beim Basketballtraining erlitt Tamino einen Herzstillstand. Ein implantierter „Defi“ wird se

November 29, 2021

Die Weihnachtsaktion der Allgemeinen Zeitung Mainz startet wieder

In besten Händen: Die kleine Mia erholt sich auf der Kinderintensivstation von den Komplikationen bei ihrer Operation, ihre Mutter darf bei ihr sein.

Job mit Adrenalingarantie

KINDERINTENSIVSTATION Arbeit mit jüngsten Patienten – eine Kinderärztin und eine Krankenschwester erzählen OPPENHEIM/MAINZ - Wenn kleine Patienten auf der Kinderintensivstation der Universitätsmedizin Mainz ankommen, sind sie schwer, oft sogar lebensbedrohlich krank oder verletzt....

Share

Wenn ein Kind zu ersticken droht

Modernes Gerät ermöglicht schnelle und schonende Eingriffe im Halsbereich OPPENHEIM/MAINZ - Kaum ein Notfall tritt so unvermittelt auf wie drohendes Ersticken. Von jetzt auf gleich kann es passieren: eine Nuss, ein Stück Möhre,...

Share

Spendenübergabe des Fördervereins ‘David’

Spendenübergabe des Förderverein David an die Interdisziplinäre Kinderintensivstation des Zentrum für Kinder und Jugendmedizin AE2. Intensivtherapietaugliche Bodys für das Wohlbefinden der uns anvertrauten Babys. Darüber hinaus fand die Übergabe eines Transportbeatmungsgerätes Hamilton T1 -...

Share

25 Jahre Förderverein Sterntaler

MAINZ - Wie viel ein Verein mit Engagement erreichen kann, das zeigt Sterntaler seit 25 Jahren. Der Förderverein kümmert sich um die Versorgung von kleinen Patienten in der Unimedizin. Zur Feierstunde blickte man...

Share

Melvin darf leben

OPPENHEIM/MAINZ - Melvin, gerade einmal dreieinhalb Kilo schwer, hat alle im Griff. Seine Eltern sowieso, aber auch die Ärzte, die Schwestern. Manchmal, wenn ihnen der stressige Job ein, zwei Minuten Zeit lässt,...

Share