Top

Weinpaket zur Fastnachtssaison

Das Weingut Lamberth in Ludwigshöhe unterstützt KIKAM e.V. schon seit vielen Jahren unter anderem durch den jährlichen Weihnachtsgebäckverkauf unter der Regie von Frau Baumgärtner und vielen Spendensammlungen während ihrer Veranstaltungen. Leider mussten coronabedingt im vergangenen Jahr viele Veranstaltungen ausfallen. Nun schaut auch das neue Jahr hinsichtlich Veranstaltungen mit viel Publikumsverkehr eher mau aus. Deshalb haben sich die Lamberths überlegt, wie sie KIKAM trotzdem unterstützen können. Herausgekommen ist ganz aktuell ein Weinpaket zur Fastnachtssaison. Von jedem verkauften Paket spenden sie 5 € an KIKAM e.V.. Dies bleibt sicher nicht die letzte Aktion in diesem Jahr und siehoffen sehr, dass sie am Ende diesen Jahres wieder eine tolle Spende übergeben können. Infos zum Weinpaket finden Sie auf der Homepage des Weinguts Lamberth...

14 Jahre alt – und Covid-Patient

Erstmals wird auf der Mainzer Kinderintensivstation ein junger Corona-Patient mit schwerem Verlauf versorgt. Eine Woche lang musste der Junge beatmet werden, mittlerweile geht es ihm deutlich besser. Eine besondere Herausforderung für das Team. (Fotos: hbz/Stefan Sämmer) In den ersten zehn Monaten, die seit Ausbruch der Pandemie in Deutschland vergangen waren, musste das Team der Mainzer Kinderintensivstation keine Corona-Patienten behandeln. Bei Kindern ist der Krankheitsverlauf in aller Regel mild. In aller Regel – das heißt aber auch, es gibt Ausnahmen. Und jetzt war es soweit: Das erste Kind, das schwer an Covid 19 erkrankt war, wurde in die Station eingeliefert. Der Zustand des Jungen sei „sehr ernst“ gewesen, sagt Prof. Dr. Stephan Gehring. „Er hat das komplette intensivmedizinische Programm gebraucht.“ Gehring spricht von einer „absoluten Ausnahme“. Weiter zum...

Weihnachtsaktion der Allgemeinen Zeitung Mainz – Leser Helfen

Es ist wieder soweit: Vieles ist in diesem besonderen Jahr 2020 der Pandemie zum Opfer gefallen, aber die Weihnachtsaktion der Allgemeinen Zeitung Mainz nicht. Auch in diesem Jahr hat KIKAM e.V. das Glück, dabei sein zu dürfen. Darüber freuen wir uns sehr. Wenn Sie die Arbeit von KIKAM e.V. unterstützen möchten, finden Sie hier die entsprechenden Daten: Leser helfen, Projektnummer 18 Commerzbank Mainz IBAN: DE07 5504 0022 0210 4057 00 ...

Share

COVID-19 Shut Down – So könnt Ihr lokale Gastronomen und Krankenhauspersonal unterstützen

EINMAL SPENDEN, ZWEIMAL HELFEN Essen macht glücklich. Und deshalb sollte besonders das Krankenhauspersonal, das momentan unglaubliche Arbeit leistet, besonders gut versorgt werden. Das ist die Idee hinter der Initiative „Essen für Helden“. Hardy Trenschok, der Initiator möchte mit dieser Aktion nicht nur Pfleger*innen und Ärzte unterstützen, sondern auch unsere lokalen Gastronomien und Catering-Services. Die Aktion wird durch Spenden finanziert, die an den gemeinnützigen Verein KIKAM e.V. hier bei uns in Mainz gehen. Der bezahlt dann die teilnehmenden Caterer und Gastronomen, die wiederum das Essen an die lokalen Krankenhäuser ausliefern. Unternehmen können sich dafür auch eine Spendenquittung ausstellen lassen. Wer spenden möchte, oder als Gastronom teilnehmen will, der kann dies hier tun: https://essenfuerhelden.de/spenden/...

Kindernotärzte brauchen neuen Einsatzwagen

Damit die Spezialisten der Kinderintensivstation schnell zu ihren kleinen Patienten kommen: „Leser helfen“ unterstützt die Anschaffung des neuen Einsatzfahrzeugs. Von Kirsten Strasser, Lokalredakteurin Oppenheim MAINZ/OPPENHEIM - DIE Knef ließ es rote Rosen regnen, DAS Knef steht weitaus prosaischer vorm Eingang der Kinderklinik – allzeit fahrbereit. Knef, so nennt das Team der Kinderintensivstation fast liebevoll seinen fahrbahren Untersatz, klingt ziemlich knuffig, doch wenn das Knef zum Einsatz kommt, ist in der Regel ein kleiner Patient in höchster Gefahr. Das Akronym steht für „Kindernotarzteinsatzfahrzeug“, und es ist mit Sirene und Blaulicht ausgestattet: Schließlich ist es sein Sinn und Zweck, Kinderintensivmediziner so schnell wie möglich zum Einsatzort zu bringen, wenn ein Kind in einem kritischen oder gar lebensbedrohlichen Zustand ist.   weiterlesen ...

Adventsmarkt in Kiedrich am 1.12.2019

Auch in diesem Jahr werden wir wieder am Kiedricher Adventsbasar mit einem Stand mit selbst gebastelter Weihnachtsdeko und Plätzchen teilnehmen. Wie auch in den voran gegangenen Jahren spenden wir die gesamten Einnahmen an KIKAM e.V.! Wir freuen uns schon sehr darauf und hoffen viele bekannte Gesichter zu treffen. Theo und Familie...