Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

KIKAM e.V. - Projekte und News

:

Interessengemeinschaft für Kinder der Intensivstation und Kinder-Kardiologie Mainz e.V.
KIKAM e.V. > KIKAM e.V. > Beiträge > Leser helfen:52.000 Euro für die Kinderintensivstation Mainz
April 10
Leser helfen:52.000 Euro für die Kinderintensivstation Mainz
Von Kirsten Strasser

Das Team der Kinderintensivstation freut sich riesig über den Scheck aus der Leser-helfen-Aktion der AZ Oppenheim. Die Spende kommt direkt den kleinen Patienten zugute.

​OPPENHEIM/MAINZ - Das Team der Mainzer Kinderintensivstation hat harte Wochen hinter sich. „Der Durchlauf war und ist hoch“, sagt Prof. Dr. Stephan Gehring – will heißen: Es kommen viele, sehr viele Patienten rein, die Anforderungen an Ärzte und Pflegekräfte sind pausenlos hoch. Kinder, die auf der Intensivstation landen, sind immer in einem kritischen Zustand – den meisten können die Mediziner und Pfleger trotzdem helfen. Den meisten, aber nicht allen. Drei kleine Patienten verlor die Station relativ kurz hintereinander; ein Kind starb an einer seltenen Stoffwechselstörung, zwei weitere nach tragischen Unglücken; einem Brand, einem Sturz ins Wasser. Sie waren so schwer verletzt, dass die Ärzte nichts mehr für sie tun konnten.

weiterlesen ...

2019_LH_AZ.jpg

Prof. Dr. Stephan Gehring (l.), Ralf Huth (r.) und Dorothee Feisel (2.v.r.) vom Team der Kinderintensivstation nehmen den Leser-helfen-Scheck von AZ-Redakteurin Kirsten Strasser in Empfang.

Kommentare

Zu diesem Beitrag sind keine Kommentare vorhanden.